Schließen

Für Heilbronn: Mitsubishi Outlander gebraucht günstig kaufen

Mitsubishi Outlander Gebrauchtwagen – vertrauensvoll durch Heilbronn

Wenn Sie auf der Suche nach einem perfekten Fahrzeug für Heilbronn sind, empfehlen wir Ihnen einen Mitsubishi Outlander Gebrauchtwagen. Auf diese Weise sparen Sie eine Menge Geld und steigen gleichzeitig in ein Modell, das Sie kaum im Stich lassen wird. Wenn Sie uns fragen, was Mitsubishi Outlander Gebrauchtwagen so besonders macht, nennen wir Ihnen unter anderem die Langlebigkeit und Qualität dieses Fahrzeugs. Auch nach Jahren im Dauerbetrieb macht dieses Modell nicht schlapp und ist somit das perfekte Fahrzeug sowohl für die Innenstadt von Heilbronn als auch die Umgebung. Selbstverständlich überprüfen wir jeden Mitsubishi Outlander Gebrauchtwagen bevor er zu Ihnen gelangt. In unserer Kfz-Werkstatt führen wir einen peniblen Check durch und sind erst dann zufrieden, wenn das Fahrzeug in erstklassigem Zustand ist.

 

Ein gewichtiges Argument zugunsten von Mitsubishi Outlander Gebrauchtwagen in Heilbronn ist natürlich der Preis. Wir zeichnen uns in diesem Bereich durch besonders attraktive Angebote aus und untermauern dies mit einer cleveren Finanzierung. Wie wäre es, wenn Sie bald schon im Mitsubishi Outlander Gebrauchtwagen in Heilbronn unterwegs sind und hierfür lediglich knapp gerechnete monatliche Raten zahlen? Wir machen es möglich und nehmen bei dieser Gelegenheit gleich auch noch Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung. Zum Toppreis, versteht sich. Übrigens setzen Sie mit dem Autohaus am Prinzert auf einen mehrfach preisgekrönten Anbieter und die Tradition von mehr als 85 Jahren im Automobilbereich. Wir sind in Heilbronn und Umgebung bekannt und genießen einen erstklassigen Ruf.

Mobil in Heilbronn dank Autohaus am Prinzert

Fast 130.000 Menschen leben in Heilbronn und damit in einer kleinen Großstadt am Nordrand von Baden-Württemberg. Der Ort gehört gerade noch zur Metropolregion Stuttgart und bietet entsprechend gute Verbindungen in die Landeshauptstadt. Des Weiteren ist es von hier nicht weit nach Franken und die umgebende Region wird vielfach als das „Unterland“ bezeichnet, das geografisch auch als Neckarbecken bekannt ist. Heilbronn wurde schon 714 in einer Urkunde erwähnt und im Jahr 1371 zur freien Reichsstadt erhoben. Vor allem die Lage direkt am Neckar sorgte für Bedeutung – sowohl als Handelsplatz als auch für den bis heute florierenden Weinbau. In Heilbronn war stets der Deutsche Orden stark vertreten und das Herrschaftsgebiet lag zum Teil im schwäbischen Reichskreis, teils im fränkischen Bereich. Schon früh bekannte man sich in Heilbronn zum reformierten Glauben und ab dem 18. Jahrhundert erlebte die Stadt als Viehumschlagplatz einen erneuten Aufschwung, der sich zahlreichen Rokokogebäuden widerspiegelt. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts war Heilbronn württembergisch und wurde zu einem Oberamt Die Industrialisierung fasste hier ebenfalls Fuß und unterstrich die Bedeutung. An Sehenswürdigkeiten sind die Kilianskirche sowie das Deutschordensmünster zu nennen. Ebenfalls lohnen sich Rathaus und Käthchenhaus und das Wissenschaftsmuseum Science Center.

Wirtschaftlich lebt Heilbronn unter anderem von der Milchverarbeitung, dem Einzelhandel sowie dem Maschinenbau. Des Weiteren befinden sich ein Verbrauchsgüterhersteller und ein Salzhersteller in der Stadt und auch der Weinbau ist relevant. Erreicht wird Heilbronn sowohl mit dem Zug als auch über die Autobahnen A6 und A81 sowie mehrere Bundesstraßen.

Fahrzeuge der Extraklasse gelangen über das Autohaus am Prinzert nach Heilbronn. Wir sind als Automobilanbieter seit mehr als 85 Jahren auf dem Markt und verfügen entsprechend über jede Menge Tradition. In der Region sind wir ein guter Name und haben unsere Beliebtheit gleich fünf Mal bei der Wahl zu einem der besten Autohäuser Deutschland unter Beweis gestellt. Wir bieten erstklassige Beratung, günstige Preise und darüber hinaus sogar den Lieferservice direkt nach Heilbronn oder in die Umgebung.

In Europa handelt es sich nach Angaben des Herstellers bereits um den meistverkauften Plug-In-Hybriden und zudem ist der Mitsubishi Outlander schlichtweg ein Klassiker. Angeboten wird ein SUV in erstklassigem Komfort, der sich seit 2021 in der vierten Generation befindet. Das Fahrzeug basiert in der aktuellen Auflage auf ein- und derselben Plattform wie der Nissan X-Trail und wird schon seit 2001 verkauft. Kennzeichnend ist die Größe, die auch das Fahren mit bis zu sieben Sitzen möglich macht sowie der herausragende Komfort. Im Jahr 2020 wurde der Outlander sogar zum „Allrad-Auto des Jahres“ bei Auto Bild auserkoren, was die außergewöhnliche Qualität unterstreicht. Optisch punktet der Outlander mit dem „Dynamic Shield“ und damit einem Kühlergrill mit unverkennbarer X-Form.

Daten und Fakten zum Mitsubishi Outlander

Mit jeder neuen Auflage eines Mitsubishi Outlander ist das SUV angewachsen. Das gilt auch für den aktuellen Plug-In-Hybriden, der mit 4,71 Meter Länge noch zwei Zentimeter mehr bietet als die oftmals noch im Verkauf befindliche Generation III. Breite und Höhe liegen bei 1,86 Meter und 1,75 Meter, sodass mit Fug und Recht von einem regelrechten „Dickschiff“ gesprochen werden kann. Unterstrichen wird dies anhand des Kofferraumvolumens von 463 Liter bei Besetzung mit fünf Sitzen und der Möglichkeit, auf bis zu 1.602 Liter zu erweitern. Ebenfalls beeindruckend ist in diesem Kontext die Anhängelast von bis zu eineinhalb Tonnen, womit auch ein Wohnwagen problemlos an den Haken kann.

Die Zeiten, in denen ein Outlander mit Verbrennungsmotor zu haben war, sind lange vorbei. Gebrauchte Modelle gibt es natürlich weiterhin als Benziner oder Diesel, doch Gegenwart und Zukunft bestehen in einem Plug-In-Hybriden mit einer Systemleistung von stolzen 224 PS. Wer möchte, lädt den Akku in nur 25 Minuten bis zu 80 Prozent auf und auch das bidirektionale Laden ist möglich, sodass der Outlander Plug-In-Hybrid als regelrechte Batterie auf Rädern fungiert. Wie es sich gehört, kann in der Innenstadt auch rein elektrisch gefahren werden, womit der Outlander mittlerweile zu den umweltfreundlichsten SUV gehört. Natürlich ist das Fahrzeug mit Allradantrieb unterwegs und dank der Bodenfreiheit von immerhin 19 Zentimeter kann auch von einem Softroader gesprochen werden.

Möglichkeiten des Mitsubishi Outlander

Der Komfort des neuen Mitsubishi Outlander ist bemerkenswert. Wer möchte, ordert den Plug-In-Hybriden mitsamt Bi-LED-Scheinwerfern und eines automatisch einstellenden Fernlichts und profitiert zudem von einem hohen Sicherheitslevel dank 360° Kamera. Weitere Assistenten des japanischen Modells sind ein Toter-Winkel-Warner, ein Spurhalter sowie ein Geschwindigkeitsregler und auch das Bremsen wird aktiv unterstützt. Darüber hinaus erfreut der Hersteller mit einem Fehlbeschleunigungsschutz und verhindert somit ganz konkret, das beim Anfahren ein Poller „mitgenommen“ wird.

Komfort des Mitsubishi Outlander

Das Öffnen und Starten des Mitsubishi Outlander erfolgt via Knopfdruck und im Innenraum lässt sich eine Ausstattung in edlem Leder ordern. Die Sitze sind natürlich beheizt und verfügen über eine Lordosenunterstützung. Auch zu erwähnen ist die elektrische Standheizung und die praktische 230 Volt- Steckdose, die sich sowohl in der hinteren Sitzreihe als auch im Kofferraum befindet. Die Konnektivität ist komplett vorhanden und so gelangen die Informationen der Navigation in Echtzeit auf das bis zu acht Zoll große Display.