Schließen

Für Offenbach am Main: Hyundai i10 Neuwagen günstig kaufen

Hyundai i10 Neuwagen – für Sie und für Offenbach am Main

Einen Hyundai i10 Neuwagen brauchen wir Ihnen bestimmt nicht mehr schmackhaft zu machen. Man kennt dieses Fahrzeug aus dem Straßenbild von Offenbach am Main und auch die aktuelle Generation macht hier eine rundum gute Figur. Wundern wird Sie dabei, wie günstig ein Hyundai i10 Neuwagen sein kann. Wenn Sie sich für das Autohaus am Prinzert entscheiden, heben Sie Ihre Mobilität in Offenbach am Main möglicherweise auf ein komplett neues Level. Möglich wird dies, indem Sie sich von uns beraten lassen und von unserer Erfahrung von mehr als 85 Jahren in der Automobilbranche profitieren. Wir verbinden Autos und Menschen und das tun wir mit viel Leidenschaft und auch für unsere Kundinnen und Kunden aus Offenbach am Main und Umgebung. Lassen Sie sich begeistern.

 

Wer einen Hyundai i10 Neuwagen bei uns kauft, hat jede Menge Spaß. Es ist einfach eine Wohltat, wenn sämtliche Details entsprechend den eigenen Vorstellungen ausgesucht werden können. Keine Sorge: wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie so, dass Sie exakt entsprechend Ihrer Mobilitätsbedürfnisse und mit der perfekten Motorisierung in Offenbach am Main unterwegs sind. Selbiges gilt natürlich auch für all die anderen wichtigen Aspekte wie die Bereifung, die Lackfarbe und die zahlreichen Ausstattungsmerkmale, die einen Hyundai i10 Neuwagen kennzeichnen. Bevor Sie in Offenbach am Main durchstarten, erhalten Sie eine umfassende Beratung und auf Wunsch auch ein cleveres und schier unwiderstehliches Finanzierungsangebot.

Autohaus am Prinzert – bei uns finden Sie Ihr Fahrzeug für Offenbach

In Offenbach befindet man sich direkt gegenüber von Frankfurt am Main auf der südlichen Seite des Mains. Entsprechend handelt es sich um einen festen Bestandteil des Rhein-Main-Gebiets und eine Stadt, die in einem Ballungsraum mit mehr als sechs Millionen Einwohnern eingebunden ist. Für sich genommen, leben rund 130.000 Menschen in Offenbach, womit von einer Großstadt gesprochen werden darf. Die erste Erwähnung im Rahmen einer Urkunde datiert auf das sechste Jahrhundert. Aufgrund der guten Lage direkt am Mainbogen stieg Offenbach schnell zu einem florierenden Handelsplatz auf und wurde zur Residenzstadt des Fürstentums Isenburg. Bis heute sind eine Reihe von Repräsentativbauten aus dem 18. Jahrhundert erhalten und auch die Lili-Park und der Büsing-Park künden von der ehemaligen Bedeutung. Geprägt wurde der Ort zudem von der Einwanderung von Hugenotten und später als Industriestandort. Hier befand sich ein Zentrum der europäischen Lederindustrie und bis heute lohnt sich ein Besuch im Ledermuseum. Wer in Offenbach unterwegs ist, besucht das Isenburger Schloss aus dem 16. Jahrhundert oder auch Büsing-Palais und Lili-Tempel, die in den namensgebenden Parks zu finden sind.

Ökonomisch hat sich die Lederindustrie längst aus Offenbach zurückgezogen. Mittlerweile ist die Stadt eher eine Designmetropole mit einer Hochschule für Gestaltung. Darüber hinaus hat ein Automobilhersteller hier ein Werk und auch Lacke und Seife werden produziert. Überregionale Bekanntheit erlangt Offenbach als Standort des Deutschen Wetterdienstes. Verkehrsverbindung besteht über die Autobahn A3 und A661 sowie verschiedene Bundesstraßen.

Wer aus Offenbach ins Autohaus am Prinzert gelangt, befindet sich gewissermaßen in der Nachbarschaft. Fakt ist, dass unser Unternehmen bereits seit mehr als 85 Jahren tief in der Region verwurzelt ist und an drei Standorten erstklassige Fahrzeuge anbietet. Wir hören Ihnen genau zu, beraten zielgerichtet und sind erst dann zufrieden, wenn Sie es sind. Hierzu gehört natürlich auch unser Lieferservice – einfach und günstig.

Der Hyundai i10 ist das kleinste Fahrzeug seines Herstellers und firmiert als Kleinstwagen. Innerhalb dieses Segments zeichnet sich der Koreaner jedoch durch ein enormes Maß an Extras aus und bietet sogar vielen Kleinwagen problemlos die Stirn. Der Parklückenkünstler ist seit 2008 auf dem Markt und wird in der Türkei gebaut. Als direkter Nachfolger des Atos beerbt der i10 diesen nicht nur, sondern geht einen Schritt weiter, wobei die Plattform beibehalten wurde. Dass der i10 ein Erfolgsmodell ist, beweisen die Generationswechsel wie zuletzt 2019. Während sich manch anderer Hersteller aus dem Segment der Kleinstwagen zurückgezogen hat, startet der Hyundai i10 erst richtig durch.

Daten und Fakten zum Hyundai i10

3,67 Meter ist der Hyundai i10 lang und bietet auf diese Weise gerade ausreichend Platz für Fahrten zu Viert. Natürlich ist dieses Auto vor allem in der Innenstadt zuhause und punktet dort mit einem soliden Innenraum von 1,68 Meter Breite und 1,48 Meter Höhe. Wer zum Einkaufen fährt, packt 252 Liter in den Kofferraum oder klappt die hinteren Sitze um. Das Resultat ist ein maximales Laderaumvolumen von 1.050 Liter. Praktisch ist in diesem Kontext der höhenverstellbare Kofferraumboden. Ein ebenfalls wichtiger Wert betrifft den Wendekreis, der mit 10,20 Meter naturgemäß perfekt für enge Straßen und überaus gering ausfällt.

Anders, als viele andere Hersteller, verzichtet Hyundai bei seinem i10 zunächst auf eine Elektrifizierung. Unter der Motorhaube arbeiten drei Benziner, die sowohl als Drei- als auch als Vierzylinder eingesetzt werden. Möglich ist die Nutzung als Saugmotoren mit 67 oder 84 PS oder als Turbo mit 100 PS. Der Frontantrieb ist natürlich obligatorisch und auch das Fünf-Gang-Getriebe mit manueller Schaltung ist serienmäßig an Bord. Wer möchte, wählt jedoch alternativ eine Automatik, die in Kombination mit den beiden kleineren Motorisierungen zu haben ist. Tempo 185 km/h unterstreicht, dass der i10 nicht allein in der City sein Habitat findet, sondern auch für die Autobahn fit gemacht wurde.

Vorzüge des Hyundai i10

Würde man allein auf die Möglichkeiten des Hyundai i10 blicken, so käme vermutlich niemand auf die Idee, dass es sich hier „nur“ um einen Kleinstwagen handelt. Angeboten werden eine ganze Fülle an Extras, darunter auch ein digitales Radio DAB+ und die Möglichkeit der mobilen Internetnutzung. Zu diesem Zweck wird das Smartphone integriert, was mit verschiedenen Betriebssystemen funktioniert und auch die Navigation orientiert sich daran und bietet Stau- und Baustellenmeldungen in Echtzeit – und zwar auf einem Touchdisplay im üppigen Format von acht Zoll. Weitere Pluspunkte des Hyundai i10 bestehen in der kompletten Klimatisierung des Innenraums und den beheizten Sitzen. Ebenfalls beheizen lassen sich Lenkrad und Außenspiegel wobei Letztere von innen heraus eingestellt werden.

Möglichkeiten des Hyundai i10

Natürlich verwöhnt der Hyundai i10 auch mit einer Reihe von Assistenten. So ist das Modell in der Lage, Fußgänger zu erkennen und Notbremsungen einzuleiten und auch die Geschwindigkeit sowie der Sicherheitsabstand wrden gehalten. Ein Spurhalter darf auch nicht fehlen und das Einparken erfolgt weitgehend autonom, wenngleich dies aufgrund der geringen Maße auch von Hand kein größeres Problem darstellt. Zuletzt ist der Hyundai i10 in der Lage, das Licht automatisch auf die herrschenden Umgebungsverhältnisse einzustellen und automatisch ein- und auszuschalten.