Schließen

Jeep Grand Cherokee für Offenbach am Main günstig kaufen

Jeep Grand Cherokee – empfehlenswert für Offenbach am Main

Dass ein Jeep Grand Cherokee in jede Stadt passt, versteht sich von selbst. Entsprechend empfehlen wir dieses herausragende Fahrzeug auch für Ihre Mobilität in Offenbach am Main und lassen Sie gerne bei uns einsteigen. Wir vom Autohaus am Prinzert bringen die Erfahrung von mehr als 85 Jahren in der Automobilbranche in jedes Beratungsgespräch mit ein. Folgt man einer Umfragen unter den Leserinnen und Lesern der Zeitschrift „Auto Bild“, so waren wir bereits fünf Mal eines der besten Autohäuser Deutschlands. In Offenbach am Main und Umgebung kennt und schätzt man uns und gerne erläutern wir auch Ihnen die Vorteile unserer Jeep Grand Cherokee oder auch all der anderen spannenden Modelle dieses Herstellers.

 

Ein Jeep Grand Cherokee ist ein rundum vielseitiges Modell. Sowohl für den Einsatz in der Innenstadt von Offenbach am Main als auch für die nähere Umgebung und Fahrten über Land eignet sich dieses Modell ganz hervorragend. Wir lassen Ihnen die Wahl, ob Sie in einen Jeep Grand Cherokee Neuwagen oder ein gebrauchtes Modell steigen. Qualitativ müssen Sie auch nach Jahren so gut wie keine Abstriche hinnehmen, denn Jeep ist und bleibt ein herausragend guter Hersteller. Zu den Besonderheiten in Ihrem Autohaus am Prinzert und dem Autokauf für Offenbach am Main zählt die Verfügbarkeit einer Finanzierung zu monatlich günstigen Raten sowie die Inzahlungnahme Ihres aktuellen Gebrauchtwagens. Des Weiteren bieten wir Ihnen eine Reihe zusätzlicher Services: sprechen Sie uns an.

Autohaus am Prinzert – bei uns finden Sie Ihr Fahrzeug für Offenbach

In Offenbach befindet man sich direkt gegenüber von Frankfurt am Main auf der südlichen Seite des Mains. Entsprechend handelt es sich um einen festen Bestandteil des Rhein-Main-Gebiets und eine Stadt, die in einem Ballungsraum mit mehr als sechs Millionen Einwohnern eingebunden ist. Für sich genommen, leben rund 130.000 Menschen in Offenbach, womit von einer Großstadt gesprochen werden darf. Die erste Erwähnung im Rahmen einer Urkunde datiert auf das sechste Jahrhundert. Aufgrund der guten Lage direkt am Mainbogen stieg Offenbach schnell zu einem florierenden Handelsplatz auf und wurde zur Residenzstadt des Fürstentums Isenburg. Bis heute sind eine Reihe von Repräsentativbauten aus dem 18. Jahrhundert erhalten und auch die Lili-Park und der Büsing-Park künden von der ehemaligen Bedeutung. Geprägt wurde der Ort zudem von der Einwanderung von Hugenotten und später als Industriestandort. Hier befand sich ein Zentrum der europäischen Lederindustrie und bis heute lohnt sich ein Besuch im Ledermuseum. Wer in Offenbach unterwegs ist, besucht das Isenburger Schloss aus dem 16. Jahrhundert oder auch Büsing-Palais und Lili-Tempel, die in den namensgebenden Parks zu finden sind.

Ökonomisch hat sich die Lederindustrie längst aus Offenbach zurückgezogen. Mittlerweile ist die Stadt eher eine Designmetropole mit einer Hochschule für Gestaltung. Darüber hinaus hat ein Automobilhersteller hier ein Werk und auch Lacke und Seife werden produziert. Überregionale Bekanntheit erlangt Offenbach als Standort des Deutschen Wetterdienstes. Verkehrsverbindung besteht über die Autobahn A3 und A661 sowie verschiedene Bundesstraßen.

Wer aus Offenbach ins Autohaus am Prinzert gelangt, befindet sich gewissermaßen in der Nachbarschaft. Fakt ist, dass unser Unternehmen bereits seit mehr als 85 Jahren tief in der Region verwurzelt ist und an drei Standorten erstklassige Fahrzeuge anbietet. Wir hören Ihnen genau zu, beraten zielgerichtet und sind erst dann zufrieden, wenn Sie es sind. Hierzu gehört natürlich auch unser Lieferservice – einfach und günstig.

Mit dem Jeep Grand Cherokee demonstriert der US-Hersteller im wahrsten Sinne des Wortes Größe. Die Rede ist von einem Fullsize-SUV, das schon seit 1993 auf dem Markt ist. Abgesehen vom Gladiator handelt es sich bei der Langversion des Cherokee um das größte Modell des Herstellers und die perfekte Synthese aus einem Geländefahrzeug und einem SUV. Komfort wird bei dem Modell groß geschrieben und in optischer Hinsicht bleibt man sich auch in der mittlerweile fünften Generation treu. Konkret bedeutet dies, dass der Jeep Grand Cherokee mit vertikalen Streben daherkommt, allerdings in der 2021er Auflage mit schmaler geschnittenen Scheinwerfern versehen ist. Als Gebrauchtwagen werden noch viele Modelle aus der vierten Generation angeboten, die sich durch Langlebigkeit und erstklassige Qualität auszeichnen.

Aus dem Datenblatt des Jeep Grand Cherokee

In Generation fünf ist der Jeep Grand Cherokee noch einmal ein gutes Stück in die Länge gewachsen. Standen bis dato 4,85 Meter bereit, so ist die kleinste Ausführung nunmehr 4,99 Meter lang. In der Langversion sind es sogar 5,20 Meter bei einer konstanten Breite von 1,98 Meter und 1,82 Meter Höhe. Mehr ist mehr ist hier die Devise und natürlich lässt sich der Grand Cherokee ohne Probleme als Siebensitzer fahren. Selbst dann stehen noch 484 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung und als Fünfsitzer sind es bereits 1.328 Liter. Das Maximum liegt im Bereich eines Transporters oder in Zahlen ausgedrückt bei 2.396 Liter.

Für ausreichend Vortrieb sorgen beim neuen Jeep Grand Cherokee Benzinmotoren als V6- oder V8-Variante mit bis zu 5,7 Liter Hubraum. Beide Motoren werden ohne Turbo geliefert und bieten 290 oder 357 PS. Dank der integrierten Zylinderabschaltung wird der Durst nach Sprit ein klein wenig im Zaum gehalten und wer es umweltfreundlich mag, entscheidet sich ohnehin für den Plug-In-Hybrid. 380 PS gelangen dank der Kombination aus Vierzylinder-Turbo und Elektromotoren auf den Asphalt oder die Buckelpiste und rein elektrisch sind bis zu 45 Kilometer möglich. Beeindruckend ist neben den Motoren auch die Geländetauglichkeit des US-Fahrzeugs. Die Bodenfreiheit kann – je nach Ausführung – bis zu 28 Zentimeter betragen und die Watttiefe wird mit 61 Zentimeter angegeben. Auch fährt der Jeep Grand Cherokee mit einem so genannten „Selec-Terrain-System“, dass die einzelnen Komponenten des Antriebs perfekt auf das Gelände abstimmt.

Ausstattung des Jeep Grand Cherokee

So Raubeinig und robust sich der Jeep Grand Cherokee auch nach außen gibt – im Innenraum geht es gediegen zu. Holz ist ebenso einer der Werkstoffe wie edles Leder und natürlich ist man hinsichtlich der Instrumentierung den Schritt in Richtung digitales Zeitalter gegangen. Bis zu zehn Zoll misst das Cockpit und auch ein Touchdisplay selbiger Größe ist mit dabei. Wer will, nutzt das U-Connect-System und verbindet Smartphones und Co. kabellos sowohl via Android Auto als auch via Apple CarPlay. Ebenfalls vorhanden sind ein Head-Up-Display sowie ein Rückspiegel mit digitaler Anzeige und die hinteren Sitze lassen sich via Kamera überwachen, was besonders bei Ausflügen mit der Familie einen Vorteil darstellen kann.

Extras des Jeep Grand Cherokee

Zur Ausstattung des Jeep Grand Cherokee gehört natürlich auch eine elektronische Differenzialsperre für die hintere Achse und eine regelrechte Breitseite an Assistenzsystemen. Angeboten werden eine Rundum-Kamera (360°), ein Spurhalteasisstent sowie ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer und eine Warnfunktion vor Fahrzeugen im Toten Winkel. Ebenfalls punktet der US-Boy mit Massagesitzen und einem Soundsystem, das mit bis zu 19 Lautsprechern daherkommt.