Schließen

Für Offenbach am Main: Mitsubishi Space Star gebraucht günstig kaufen

Mitsubishi Space Star Gebrauchtwagen – vertrauensvoll durch Offenbach am Main

Wenn Sie auf der Suche nach einem perfekten Fahrzeug für Offenbach am Main sind, empfehlen wir Ihnen einen Mitsubishi Space Star Gebrauchtwagen. Auf diese Weise sparen Sie eine Menge Geld und steigen gleichzeitig in ein Modell, das Sie kaum im Stich lassen wird. Wenn Sie uns fragen, was Mitsubishi Space Star Gebrauchtwagen so besonders macht, nennen wir Ihnen unter anderem die Langlebigkeit und Qualität dieses Fahrzeugs. Auch nach Jahren im Dauerbetrieb macht dieses Modell nicht schlapp und ist somit das perfekte Fahrzeug sowohl für die Innenstadt von Offenbach am Main als auch die Umgebung. Selbstverständlich überprüfen wir jeden Mitsubishi Space Star Gebrauchtwagen bevor er zu Ihnen gelangt. In unserer Kfz-Werkstatt führen wir einen peniblen Check durch und sind erst dann zufrieden, wenn das Fahrzeug in erstklassigem Zustand ist.

 

Ein gewichtiges Argument zugunsten von Mitsubishi Space Star Gebrauchtwagen in Offenbach am Main ist natürlich der Preis. Wir zeichnen uns in diesem Bereich durch besonders attraktive Angebote aus und untermauern dies mit einer cleveren Finanzierung. Wie wäre es, wenn Sie bald schon im Mitsubishi Space Star Gebrauchtwagen in Offenbach am Main unterwegs sind und hierfür lediglich knapp gerechnete monatliche Raten zahlen? Wir machen es möglich und nehmen bei dieser Gelegenheit gleich auch noch Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung. Zum Toppreis, versteht sich. Übrigens setzen Sie mit dem Autohaus am Prinzert auf einen mehrfach preisgekrönten Anbieter und die Tradition von mehr als 85 Jahren im Automobilbereich. Wir sind in Offenbach am Main und Umgebung bekannt und genießen einen erstklassigen Ruf.

Autohaus am Prinzert – bei uns finden Sie Ihr Fahrzeug für Offenbach

In Offenbach befindet man sich direkt gegenüber von Frankfurt am Main auf der südlichen Seite des Mains. Entsprechend handelt es sich um einen festen Bestandteil des Rhein-Main-Gebiets und eine Stadt, die in einem Ballungsraum mit mehr als sechs Millionen Einwohnern eingebunden ist. Für sich genommen, leben rund 130.000 Menschen in Offenbach, womit von einer Großstadt gesprochen werden darf. Die erste Erwähnung im Rahmen einer Urkunde datiert auf das sechste Jahrhundert. Aufgrund der guten Lage direkt am Mainbogen stieg Offenbach schnell zu einem florierenden Handelsplatz auf und wurde zur Residenzstadt des Fürstentums Isenburg. Bis heute sind eine Reihe von Repräsentativbauten aus dem 18. Jahrhundert erhalten und auch die Lili-Park und der Büsing-Park künden von der ehemaligen Bedeutung. Geprägt wurde der Ort zudem von der Einwanderung von Hugenotten und später als Industriestandort. Hier befand sich ein Zentrum der europäischen Lederindustrie und bis heute lohnt sich ein Besuch im Ledermuseum. Wer in Offenbach unterwegs ist, besucht das Isenburger Schloss aus dem 16. Jahrhundert oder auch Büsing-Palais und Lili-Tempel, die in den namensgebenden Parks zu finden sind.

Ökonomisch hat sich die Lederindustrie längst aus Offenbach zurückgezogen. Mittlerweile ist die Stadt eher eine Designmetropole mit einer Hochschule für Gestaltung. Darüber hinaus hat ein Automobilhersteller hier ein Werk und auch Lacke und Seife werden produziert. Überregionale Bekanntheit erlangt Offenbach als Standort des Deutschen Wetterdienstes. Verkehrsverbindung besteht über die Autobahn A3 und A661 sowie verschiedene Bundesstraßen.

Wer aus Offenbach ins Autohaus am Prinzert gelangt, befindet sich gewissermaßen in der Nachbarschaft. Fakt ist, dass unser Unternehmen bereits seit mehr als 85 Jahren tief in der Region verwurzelt ist und an drei Standorten erstklassige Fahrzeuge anbietet. Wir hören Ihnen genau zu, beraten zielgerichtet und sind erst dann zufrieden, wenn Sie es sind. Hierzu gehört natürlich auch unser Lieferservice – einfach und günstig.

Der Mitsubishi Space Star ist gleichermaßen ein Klassiker wie ein Newcomer. Warum das so ist? Zum einen, weil es sich um den offiziellen Nachfolger des Mitsubishi Colt und damit eines über mehr als 40 Jahre gebauten Kleinwagens handelt. Andererseits macht der Hersteller mit der Umbenennung zu Space Star eine Menge anders und präsentiert sich vor allem preislich bemerkenswert. Wer sich für einen Mitsubishi Space Star entscheidet, greift meist nur im vierstelligen Bereich in die Tasche – für einen Neuwagen, wohlgemerkt. Angeboten wird der günstige kleine Flitzer seit 2021 und 2020 stand eine umfangreiche Modellpflege ins Haus. Aufhorchen lässt das Fahrzeug mit seinem selbstbewussten Design und der doppelten Chromspange. Parallelen zu den erfolgreichen SUV des Herstellers sind hier sicherlich beabsichtigt.

Aus dem Datenblatt für den Mitsubishi Space Star

Wer möchte, kann den Mitsubishi Space Star auch als Kleinstwagen bezeichnen. Angesichts von 3,85 Meter Länge bewegt sich der Japaner gewissermaßen zwischen den Segmenten und ist für einen klassischen Kleinwagen sehr sparsam dimensioniert. Breite und und Höhe stehen mit 1,66 Meter und 1,51 Meter auf dem Datenblatt. Zu Viert lässt sich in dem Fahrzeug ohne Weiteres fahren und hinzu kommen auch noch 235 Liter, die in den Kofferraum passen. Nicht genug? Dann werden die hinteren Sitze geopfert, womit bis zu 912 Liter entstehen. Die minimalen Ausmaße bieten vor allem beim Fahren in der City einige Vorteile. Gewendet wird der Mitsubishi Space Star auf gerade einmal 9,20 Meter.

Unter der Motorhaube hat Mitsubishis Kleinster eine stetige Bewegung und Neuorientierung erlebt. Divese Benzinmotoren waren bereits im Angebot, doch seit 2020 ist nur noch der Reihen-Dreizylinder mit 1,2 Liter Hubraum übrig geblieben. Das Aggregat leistet ausreichende 71 PS und kann auf Wunsch mit einem CVT-Automatikgetriebe anstelle des Fünf-Gang-Schaltgetriebes gefahren werden. Für die Autobahn reichen die 167 km/h Spitzengeschwindigkeit voll und ganz aus doch dürfte das angestammte Habitat des Modells ohnehin eher die City sein.

Welchen Komfort bietet der Mitsubishi Space Star?

Bei einem Preishit wie dem Mitsubishi Space Star stellt sich unweigerlich die Frage nach dem Komfort und der Ausstattung. Verwundert reibt man sich die Augen, wenn die Liste der Ausstattung ins Bild kommt. Da sind zum Beispiel Nebelleuchten, die ebenso für Sicherheit sorgen wie die integrierten Sensoren für das automatische Ein- und Ausschalten der Beleuchtung und der Scheibenwischer. Natürlich besitzt der Mitsubishi Space Star auch elektrische Fensterheber, d.h. trotz des Billigpreises muss nicht gekurbelt werden. Das Tagfahrlicht arbeitet sogar mit LED-Technik und selbst eine Rückfahrkamera darf nicht fehlen.

Extras des Mitsubishi Space Star

Wenn es um die Assistenten geht, folgt Mitsubishi der Devise „Klotzen statt Kleckern“. Gemeint ist damit, dass sogar ein Spurhalter eingebaut werden kann und zudem natürlich ein Notbremsassistent inklusive Fußgängererkennung mit an Bord ist. Die Geschwindigkeit lässt sich individuell einstellen und selbst der Startknopf darf nicht fehlen. Noch Fragen? Dann sei darauf verwiesen, dass ein Mitsubishi Space Star auch einen Monitor im Format sieben Zoll verfügt und dort auch die Navigation in Echtzeit möglich ist. Wer will, ordert das für dieses Fahrzeug vorgesehen TomTom-Navi und bindet das Smartphone ein. Zu guter Letzt erfreut der kleine Space Star mit jeder Menge Lackfarben und einem Innenraum mit viel Chrom, Klavierlack und einem Lederlenkrad. Die Sitze lassen sich sogar beheizen und die Klimaanlage arbeitet komplett automatisch.