Schließen

Für Stuttgart: Hyundai i10 Jahreswagen günstig kaufen

Hyundai i10 Jahreswagen – Autokauf in Stuttgart leicht gemacht

Ein Hyundai i10 Jahreswagen vereint das Beste aus mehreren Welten. Für Stuttgart existiert kaum eine cleverer Alternative. Warum das so ist? Ganz einfach, weil Sie einerseits in einen klassischen Gebrauchtwagen steigen und somit nicht allzu tief in die Tasche greifen müssen. Preislich kommen wir Ihnen weit entgegen und freuen uns darauf, Ihnen ein echtes Schnäppchen zu ermöglichen. Andererseits sind Hyundai i10 Jahreswagen für Stuttgart in einem exzellenten Zustand, denn schließlich wurden die Fahrzeuge für maximal ein Jahr gefahren. Bedingung dafür, dass ein Gebrauchtwagen als Hyundai i10 Jahreswagen nach Stuttgart gelangt, ist die Erstzulassung, die nicht länger als zwölf Monate zurückliegen darf. Wir sprechen deshalb gerne auch von einem „Fast-Neuwagen“.

 

Hyundai i10 Jahreswagen zeichnen sich natürlich nicht nur durch den günstigen Preis, sondern auch eine grandiose Qualität aus. Als erfahrener Autohändler mit angeschlossener Meisterwerkstatt schauen wir genau hin und unterziehen jedes Fahrzeug einer umfangreichen Prüfung. Nur, wenn keinerlei Mängel festzustellen sind, geben unsere Mechatroniker „grünes Licht“ und das Auto erhält die Freigabe für Stuttgart. Wie wäre es, wenn wir uns kennenlernen und alle Details persönlich besprechen? In diesem Zusammenhang unterbreiten wir Ihnen auch ein Finanzierungsangebot für Ihren Hyundai i10 Jahreswagen und weisen darauf hin, dass wir seit mehr als 85 Jahren für zufriedene Kundinnen und Kunden in Stuttgart tätig sind.

Autohaus am Prinzert – Ihr Partner für Stuttgart

Stuttgart ist die unangefochtene Metropole im Südwesten von Deutschland und misst rund 630.000 Einwohner. Es handelt sich somit um die sechsgrößte Stadt Deutschlands und die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. Nimmt man die Umgebung mit dazu, so entsteht eine Metropolregion, die von rund 5,3 Millionen Menschen bewohnt wird. Die Stadt liegt am Neckar und war über viele Jahre auch das Zentrum des Königreichs Württembrg bzw. des Herzogtums und Kurfürstentums. Wirft man einen Blick auf das Stadtwappen, so ist dort ein Pferde zu sehen, was auch im Namen „Stutengarten“ enthalten ist. Das Gestüt befand sich schon im zehnten Jahrhundert in der Stadt und in der römischen Antike existierten im heutigen Stadtteil Bad Canstatt Gutshöfe. Als Stadt taucht Stuttgart erstmals im Jahr 1220 in Urkunden auf und schon im 14. Jahrhundert greift das Haus Württemberg zu. Die Attraktivität des Standorts überzeugte, sodass Stuttgart seit 1495 herzogliche Residenz war. Vor allem während der Barocks blüht die Stadt auf und Napoleon Bonaparte erhebt Württemberg sogar zum Königreich. Wer in der Stadt unterwegs ist, besichtigt das alte und neue Schloss sowie die Stiftskirche. Ebenfalls lohnen sich die vielen Museen.

Ökonomisch ist Stuttgart eine der wichtigsten und stärksten Städte Deutschlands. Gleich zwei große Automobilbauer haben hier ihren Stammsitz und zudem ist auch ein großer Automobilzulieferer vertreten. Auch von Bedeutung ist die Finanzwirtschaft mit der Börse und der Versicherungsbereich. Zudem existieren auf dem Stadtgebiet, namentlich in den Höhenlagen, Weinberge. Verkehrsverbindungen werden via Flughafen oder den überregionalen Bahnhof realisiert und zudem ist Stuttgart an die Autobahnen A8 und A81 sowie vier Bundesstraßen angeschlossen.

Das Autohaus am Prinzert ist ein Traditionsunternehmen, wie es im Buche steht. Seit mehr als 85 Jahren sind wir bereits in der Automobilbranche beheimatet. Selbstverständlich stammen viele unsere Kundinnen und Kunden auch aus Stuttgart oder ganz allgemein aus Württemberg. Der Grund liegt in unserem erstklassigen Service und der exzellenten Auswahl, die wir bieten sowie unserem Lieferservice direkt zu Ihnen nach Hause.

Der Hyundai i10 ist das kleinste Fahrzeug seines Herstellers und firmiert als Kleinstwagen. Innerhalb dieses Segments zeichnet sich der Koreaner jedoch durch ein enormes Maß an Extras aus und bietet sogar vielen Kleinwagen problemlos die Stirn. Der Parklückenkünstler ist seit 2008 auf dem Markt und wird in der Türkei gebaut. Als direkter Nachfolger des Atos beerbt der i10 diesen nicht nur, sondern geht einen Schritt weiter, wobei die Plattform beibehalten wurde. Dass der i10 ein Erfolgsmodell ist, beweisen die Generationswechsel wie zuletzt 2019. Während sich manch anderer Hersteller aus dem Segment der Kleinstwagen zurückgezogen hat, startet der Hyundai i10 erst richtig durch.

Daten und Fakten zum Hyundai i10

3,67 Meter ist der Hyundai i10 lang und bietet auf diese Weise gerade ausreichend Platz für Fahrten zu Viert. Natürlich ist dieses Auto vor allem in der Innenstadt zuhause und punktet dort mit einem soliden Innenraum von 1,68 Meter Breite und 1,48 Meter Höhe. Wer zum Einkaufen fährt, packt 252 Liter in den Kofferraum oder klappt die hinteren Sitze um. Das Resultat ist ein maximales Laderaumvolumen von 1.050 Liter. Praktisch ist in diesem Kontext der höhenverstellbare Kofferraumboden. Ein ebenfalls wichtiger Wert betrifft den Wendekreis, der mit 10,20 Meter naturgemäß perfekt für enge Straßen und überaus gering ausfällt.

Anders, als viele andere Hersteller, verzichtet Hyundai bei seinem i10 zunächst auf eine Elektrifizierung. Unter der Motorhaube arbeiten drei Benziner, die sowohl als Drei- als auch als Vierzylinder eingesetzt werden. Möglich ist die Nutzung als Saugmotoren mit 67 oder 84 PS oder als Turbo mit 100 PS. Der Frontantrieb ist natürlich obligatorisch und auch das Fünf-Gang-Getriebe mit manueller Schaltung ist serienmäßig an Bord. Wer möchte, wählt jedoch alternativ eine Automatik, die in Kombination mit den beiden kleineren Motorisierungen zu haben ist. Tempo 185 km/h unterstreicht, dass der i10 nicht allein in der City sein Habitat findet, sondern auch für die Autobahn fit gemacht wurde.

Vorzüge des Hyundai i10

Würde man allein auf die Möglichkeiten des Hyundai i10 blicken, so käme vermutlich niemand auf die Idee, dass es sich hier „nur“ um einen Kleinstwagen handelt. Angeboten werden eine ganze Fülle an Extras, darunter auch ein digitales Radio DAB+ und die Möglichkeit der mobilen Internetnutzung. Zu diesem Zweck wird das Smartphone integriert, was mit verschiedenen Betriebssystemen funktioniert und auch die Navigation orientiert sich daran und bietet Stau- und Baustellenmeldungen in Echtzeit – und zwar auf einem Touchdisplay im üppigen Format von acht Zoll. Weitere Pluspunkte des Hyundai i10 bestehen in der kompletten Klimatisierung des Innenraums und den beheizten Sitzen. Ebenfalls beheizen lassen sich Lenkrad und Außenspiegel wobei Letztere von innen heraus eingestellt werden.

Möglichkeiten des Hyundai i10

Natürlich verwöhnt der Hyundai i10 auch mit einer Reihe von Assistenten. So ist das Modell in der Lage, Fußgänger zu erkennen und Notbremsungen einzuleiten und auch die Geschwindigkeit sowie der Sicherheitsabstand wrden gehalten. Ein Spurhalter darf auch nicht fehlen und das Einparken erfolgt weitgehend autonom, wenngleich dies aufgrund der geringen Maße auch von Hand kein größeres Problem darstellt. Zuletzt ist der Hyundai i10 in der Lage, das Licht automatisch auf die herrschenden Umgebungsverhältnisse einzustellen und automatisch ein- und auszuschalten.