Schließen

Mitsubishi Space Star für Wiesbaden günstig kaufen

Mitsubishi Space Star – empfehlenswert für Wiesbaden

Dass ein Mitsubishi Space Star in jede Stadt passt, versteht sich von selbst. Entsprechend empfehlen wir dieses herausragende Fahrzeug auch für Ihre Mobilität in Wiesbaden und lassen Sie gerne bei uns einsteigen. Wir vom Autohaus am Prinzert bringen die Erfahrung von mehr als 85 Jahren in der Automobilbranche in jedes Beratungsgespräch mit ein. Folgt man einer Umfragen unter den Leserinnen und Lesern der Zeitschrift „Auto Bild“, so waren wir bereits fünf Mal eines der besten Autohäuser Deutschlands. In Wiesbaden und Umgebung kennt und schätzt man uns und gerne erläutern wir auch Ihnen die Vorteile unserer Mitsubishi Space Star oder auch all der anderen spannenden Modelle dieses Herstellers.

 

Ein Mitsubishi Space Star ist ein rundum vielseitiges Modell. Sowohl für den Einsatz in der Innenstadt von Wiesbaden als auch für die nähere Umgebung und Fahrten über Land eignet sich dieses Modell ganz hervorragend. Wir lassen Ihnen die Wahl, ob Sie in einen Mitsubishi Space Star Neuwagen oder ein gebrauchtes Modell steigen. Qualitativ müssen Sie auch nach Jahren so gut wie keine Abstriche hinnehmen, denn Mitsubishi ist und bleibt ein herausragend guter Hersteller. Zu den Besonderheiten in Ihrem Autohaus am Prinzert und dem Autokauf für Wiesbaden zählt die Verfügbarkeit einer Finanzierung zu monatlich günstigen Raten sowie die Inzahlungnahme Ihres aktuellen Gebrauchtwagens. Des Weiteren bieten wir Ihnen eine Reihe zusätzlicher Services: sprechen Sie uns an.

Autohaus am Prinzert – Automobilkompetenz für Wiesbaden

Wiesbaden ist die Landeshauptstadt von Hessen und gleichzeitig eine Stadt innerhalb des Rhein-Main-Gebiets. Entsprechend handelt es sich um einen Ballungsraum mit mehr als sechs Millionen Menschen und eine Stadt, die für sich genommen bereits mehr als 280.000 Einwohner zählt. In Wiesbaden mündet der Main in den Rhein und hinsichtlich der gesamten Stadtentwicklung wurden stets ungewöhnliche Wege beschritten. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass Wiesbaden eine Kurstadt geblieben ist und so gut wie keine Industrie existiert. Die Stadt ist seit der Antike bekannt und wurde im neunten Jahrhundert zum ersten Mal schriftlich beurkundet. Innerhalb des Herzogtums Nassau wurde Wiesbaden schnell protestantisch und gehörte in früheren Jahren nicht zu Hessen, sondern war mitsamt des umgebenden Territoriums lange unabhängig. Insbesondere seit dem 19. Jahrhundert avancierte die Stadt zu einem bevorzugten Urlaubsort für Prominente und gekrönte Häupter und bildete als Teil von Preußen den heutigen mondänen Charakter aus. Sehenswert in Wiesbaden sind sowohl das Kurhaus mitsamt des Spielcasinos als auch das Alte Rathaus aber auch die vielen „alltäglichen“ Gebäude, die aus Klassizismus und Jugendstil sowie der Gründerzeit stammen.

Ökonomisch ist Wiesbaden vor allem durch die Verwaltung und die Gesundheitswirtschaft geprägt. In kaum einer anderen Stadt in Deutschland leben so viele Menschen mit Millionen vermögen und entsprechen stark ist auch der Einzelhandel vertreten. Angebunden ist der Ort direkt an den Nahverkehr des Rhein-Main-Gebiets sowie Fernzüge der Bahn und die Autobahnen A66 und A643 sowie die A671 aber auchsieben Bundesstraßen.

Wiesbaden und das Autohaus am Prinzert passen perfekt zueinander. Auch unser Unternehmen ist im Rhein-Main-Gebiet beheimatet und zudem blicken wir auf eine Tradition von mehr als 85 Jahren zurück. Man kennt und schätzt uns in der Region, was auch mit unserer großen Auswahl und den günstigen Preisen zu tun hat. Ebenfalls ein gewichtiges Argument für die Zusammenarbeit ist der Lieferservice – direkt zu Ihnen an Rhein und Main.

Der Mitsubishi Space Star ist gleichermaßen ein Klassiker wie ein Newcomer. Warum das so ist? Zum einen, weil es sich um den offiziellen Nachfolger des Mitsubishi Colt und damit eines über mehr als 40 Jahre gebauten Kleinwagens handelt. Andererseits macht der Hersteller mit der Umbenennung zu Space Star eine Menge anders und präsentiert sich vor allem preislich bemerkenswert. Wer sich für einen Mitsubishi Space Star entscheidet, greift meist nur im vierstelligen Bereich in die Tasche – für einen Neuwagen, wohlgemerkt. Angeboten wird der günstige kleine Flitzer seit 2021 und 2020 stand eine umfangreiche Modellpflege ins Haus. Aufhorchen lässt das Fahrzeug mit seinem selbstbewussten Design und der doppelten Chromspange. Parallelen zu den erfolgreichen SUV des Herstellers sind hier sicherlich beabsichtigt.

Aus dem Datenblatt für den Mitsubishi Space Star

Wer möchte, kann den Mitsubishi Space Star auch als Kleinstwagen bezeichnen. Angesichts von 3,85 Meter Länge bewegt sich der Japaner gewissermaßen zwischen den Segmenten und ist für einen klassischen Kleinwagen sehr sparsam dimensioniert. Breite und und Höhe stehen mit 1,66 Meter und 1,51 Meter auf dem Datenblatt. Zu Viert lässt sich in dem Fahrzeug ohne Weiteres fahren und hinzu kommen auch noch 235 Liter, die in den Kofferraum passen. Nicht genug? Dann werden die hinteren Sitze geopfert, womit bis zu 912 Liter entstehen. Die minimalen Ausmaße bieten vor allem beim Fahren in der City einige Vorteile. Gewendet wird der Mitsubishi Space Star auf gerade einmal 9,20 Meter.

Unter der Motorhaube hat Mitsubishis Kleinster eine stetige Bewegung und Neuorientierung erlebt. Divese Benzinmotoren waren bereits im Angebot, doch seit 2020 ist nur noch der Reihen-Dreizylinder mit 1,2 Liter Hubraum übrig geblieben. Das Aggregat leistet ausreichende 71 PS und kann auf Wunsch mit einem CVT-Automatikgetriebe anstelle des Fünf-Gang-Schaltgetriebes gefahren werden. Für die Autobahn reichen die 167 km/h Spitzengeschwindigkeit voll und ganz aus doch dürfte das angestammte Habitat des Modells ohnehin eher die City sein.

Welchen Komfort bietet der Mitsubishi Space Star?

Bei einem Preishit wie dem Mitsubishi Space Star stellt sich unweigerlich die Frage nach dem Komfort und der Ausstattung. Verwundert reibt man sich die Augen, wenn die Liste der Ausstattung ins Bild kommt. Da sind zum Beispiel Nebelleuchten, die ebenso für Sicherheit sorgen wie die integrierten Sensoren für das automatische Ein- und Ausschalten der Beleuchtung und der Scheibenwischer. Natürlich besitzt der Mitsubishi Space Star auch elektrische Fensterheber, d.h. trotz des Billigpreises muss nicht gekurbelt werden. Das Tagfahrlicht arbeitet sogar mit LED-Technik und selbst eine Rückfahrkamera darf nicht fehlen.

Extras des Mitsubishi Space Star

Wenn es um die Assistenten geht, folgt Mitsubishi der Devise „Klotzen statt Kleckern“. Gemeint ist damit, dass sogar ein Spurhalter eingebaut werden kann und zudem natürlich ein Notbremsassistent inklusive Fußgängererkennung mit an Bord ist. Die Geschwindigkeit lässt sich individuell einstellen und selbst der Startknopf darf nicht fehlen. Noch Fragen? Dann sei darauf verwiesen, dass ein Mitsubishi Space Star auch einen Monitor im Format sieben Zoll verfügt und dort auch die Navigation in Echtzeit möglich ist. Wer will, ordert das für dieses Fahrzeug vorgesehen TomTom-Navi und bindet das Smartphone ein. Zu guter Letzt erfreut der kleine Space Star mit jeder Menge Lackfarben und einem Innenraum mit viel Chrom, Klavierlack und einem Lederlenkrad. Die Sitze lassen sich sogar beheizen und die Klimaanlage arbeitet komplett automatisch.